Bauhoffahrzeug Schlüsselübergabe

Langenpreising. Am Montag vormittag erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe für das neue Bauhof-Fahrzeug.  Im Beisein der Bauhofmitarbeiter Georg Böck und Thomas Neumayr konnte Stefan Senftl vom gleichnamigen Langenpreisinger Autohaus  den Schlüssel für den neu angeschafften Pritschenwagen, Marke Opel Movano,  an Bürgermeister Peter P. Deimel übergeben.  Das neue Gefährt hat ein Gesamtgewicht von 3.5 Tonnen, die Ladefläche ist  sechs Quadratmeter groß und kann mit einer  Tonne beladen werden. Die Kosten bezifferte Bürgermeister Deimel mit rund 27 000 Euro, darin sind bereits zusätzliche Ausstattungen wie die erforderliche LED-Rundumleuchte sowie Winterreifen enthalten. Die Neuanschaffung war den Worten des Gemeindechefs zufolge  notwendig geworden, da der Unimog bereits 24 Jahre und das im gemeindlichen Betrieb genutzte Feuerwehrauto, LF 8  sage und schreibe 38 Jahre „auf dem Buckel" hatte. Beide Fahrzeuge konnten veräußert werden,  „so dass  zwei Drittel der Kosten mit dem Verkauf abgedeckt werden konnten",  freute sich der Bürgermeister.  Der Gemeindesäckel werde somit lediglich mit rund 10 000 Euro belastet und auch die Reparaturkosten entfallen künftig, rechnete Deimel vor.  Unser Foto zeigt (v.li) Stefan Senftl bei der Schlüsselübergabe an Bürgermeister Peter P. Deimel im Beisein der Bauhofmitarbeiter Georg Böck und Thomas Neumayr.  –sy-

zurück


Opel

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.